Sie sind hier: Startseite > Anwendungsmöglichkeiten > Blumentürme

Blumentürme

Blumenturm mit Dochtbewässerung von Blumenkästen und Ampeln

Alle Blumenkästen und Ampeln besitzen Dochtrohre mit Dochten, die untereinander und, nach dem Prinzip der kommunizierenden Gefäße, mit höhenveränderlichen Überlaufbehältern verbunden sind. Eine Aquariumpumpe im Tiefbehälter fördert Wasser bzw. Nährlösung zeit- oder feuchteabhängig in den obersten Überlaufbehälter. Das Überlaufwasser fließt kaskadenförmig zum nächstniedrigen Überlaufbehälter in den Tiefbehälter zurück.

 

 

 

 

 

Alle Stellflächen besitzen unterseitig einen Überlaufbehälter. Eine 12-V-Gleichstrompumpe im Tiefbehälter fördert die Nährlösung in den obersten Überlaufbehälter. Dessen Überlaufwasser fließt in den nächsttieferen Überlaufbehälter usw., bis zurück in den Tiefbehälter. Die in den Überlaufbehälter ragenden Dochte jeder Stellfläche befeuchten die darüber liegende Glasfasermatte und, über die Dochte in den Blumenkästen, das Substrat. Die Pumpe wird zeit- oder feuchteabhängig ein- und ausgeschaltet.

 

Impressum | Kakaoschalen für den Garten | Template by CMSimple | Login