Sie sind hier: Startseite > Grundwissen > Verfahren

Verfahren

Pflanzenbewässerung im Erwerbsgartenbau
Flutmatten-Bewässerung
Die Faservliesmatten werden durch Tropfschläuche befeuchtet, wobei Tropfzeitpunkt und -dauer durch Feuchtefühler (Tensiostate) und Schaltuhren bestimmt werden. Bei 2 m breiten, horizontal ausgerichteten Tischen sind 4 bis 5 in Längsrichtung verlegte Tropfschläuche erforderlich. Es entsteht kein Überschußwasser, jedoch kann durch Düsenverstopfungen Wassermangel an Pflanzen auftreten.

Fließmatten-Bewässerung
Die Tische werden in Längsrichtung um bis ca. 1,5 % geneigt und am oberen Tischende mit Tropfschläuchen versehen. Das am tiefer gelegenen Tischende aufgefangene und in Erdspeicher abgeleitete Überschußwasser ist zu recyceln.

Fließrinnen
Auf geneigten Rinnen wird, ähnlich wie bei geneigten Tischen, durch Tropfschläuche ein Wasserfilm erzeugt. Das aufgefangene Überschußwasser ist ebenfalls zu recyceln.

Anstaubewässerung (Ebbe-Flut-Bewässerung)
Zur Bewässerung von Pflanzen auf Wannentischen. In der Wanne wird ein Wasserspiegel von ca. 15 mm erzeugt, wodurch sich das Substrat durch Kapillarität befeuchtet. Nach ca. 20 Minuten wird das Wasser über Ventile abgelassen.

Tropfbewässerung
Zur Bewässerung von Gefäßen, Beeten, Bäumen und Sträuchern durch Tropfschläuche oder Einzeltropfer.

Pflanzenbewässerung beim Hobbygärtner
Pflanzen in überdachten Räumen Bewässerung erfolgt überwiegend mit Gießkannne.

Hydrokultur
Anwendung für die Bewässerung von mehrheitlich Grünpflanzen bei Hobbygärtnern und in Verkaufs-, Ausstellungs- und Präsentationsräumen. Die gärtnerische Anwendung ist fast ausschließlich auf die Anzucht von Hydropflanzen beschränkt.
Anstelle der üblichen Erde wird Blähton verwendet, mit dem Vorteil, dass im Wurzelbereich auch große Hohlräume erhalten bleiben.

Vergleichsweise hohe Kosten und problematische Umstellung großer Pflanzen von Erdkultur auf Hydrokultur.

Keine echte Urlaubsbewässerung.

Bei höherem Wasserstand- Wurzelschäden.

 

Impressum | Kakaoschalen für den Garten | Template by CMSimple | Login