Sie sind hier: Startseite > Standortabhängige Bewässerung

Standortabhängige Bewässerung

Wasserversorgung von stationären, rollbaren Gewächstischen

 

 Anordnung von Ringleitung, Hochbehälter und Düngermischer

 

 

 

 

Düngerbeimischung und Befüllen des Hochbehälters durch Min./Max-Niveausteuerung

 

Im Erwerbsgartenbau sind neben stationären Tischen auch rollbare und fahrbare Tische gebräuchlich. Alle drei Tischarten lassen sich mit geringen Aufwand durch gewebte Glasfasermatten feuchteregelbar bewässern. Das Gewächshaus wird in Überkopfhöhe mit einer Ringleitung ausgestattet, welche an einen Hochbehälter angeschlossen ist. Der Hochbehälter wird bei Erreichen eines minimalen Füllstandes durch einen Düngermischer am Boden mit gedüngtem Wasser befüllt. Bei maximalem Füllstand schließt das dem Düngermischer vorgeschaltete Magnetventil. Jeder Tisch erhält stirnseitig in seiner Mitte ein Schwimmerventil. In normalen Wannentischen befindet sich dieses in einer 60-mm-PVC-Dachrinne, aus der sich die Matte befeuchtet. In Rillenwannen ist es im Pumpensumpf vorzusehen. Die Matte wird durch Dochte befeuchtet. Zum schnellen Anschluß von ortsbeweglichen Tischen an die Ringleitungen sind Schnellkupplungen vorzusehen.

Anschluß eines Schwimmerventils in einer Rinne

 

 

 

 

 Anschluß eines Schwimmerventils in einer Rillenwanne

weiter zu:

Impressum | Kakaoschalen für den Garten | Template by CMSimple | Login