Sie sind hier: Startseite > Versorgung mit Düngerbeigabe > Pflanzen im frostfreien Boden > Bewässerung von Pflanzen in Balkon-Blumenkästen

Bewässerung von Pflanzen in Balkon-Blumenkästen

Machen Sie Ihre Balkonkastenbewässerung urlaubsfähig! Am Balkongeländer werden ca. 20 cm von oben Winkel angeordnet. Auf diesen sind als Stellfläche für die auswechselbaren Blumenkästen und Töpfe, 170 mm bis 210 mm breite Aluminium- oder verzinkte U-Profil-Stahlrinnen zu befestigen. Als Wasserbehälter dienen auf der Unterseite befestigte, beidseitig durch eingeklebte Deckel verschlossene PVC- Rohre mit ca. 50 mm Durchmesser oder Drainagerinnen mit 47 mm Durchmesser. Die U-Profilrinnen werden mit gewebten Glasfasermatten sowie einem Foliengewebe abgedeckt.

 

Unter der Matte liegende und bis zum Boden der Rinne ragende Glasfaserdochte entnehmen den Rohren oder Rinnen Wasser und befeuchten die Matte. Das Substrat der auf der Matte stehenden Blumenkästen und Töpfe befeuchtet sich ebenfalls durch von unten eingesteckte Dochte, welche Kontakt mit der feuchten Matte haben.

Die Substratfeuchte ist u. a. von der verwendeten Dochtmenge und der Docht-Saughöhe abhängig und wird bevorzugt durch ein Höher- oder Tieferstellen des Schwimmerventilbehälters eingestellt.

Die Wasserzuführung und Feuchtesteuerung geschieht über einen an der Wand höheneinstellbar befestigten Kleinbehälter mit Schwimmerventil, dem Wasser über Wasserleitung oder Hochbehälter zugeführt wird. Bedarfsweise ist auch eine Wasserzufuhr über Tiefbehälter in Kombination mit einer Aquariumpumpe möglich.

Impressum | Kakaoschalen für den Garten | Template by CMSimple | Login